Home / Mobile Klimageräte

Mobile Klimageräte

In unserem Alterswohnheim haben wir schon seit langem Klimaanlagen installiert. Wir haben die Klimageräte fix in den Zimmern unserer Bewohner eingebaut. Mobile Klimageräte brauchten wir bis jetzt nicht. Das hat sich geändert, weil wir zwei Räume im Erdgeschoss umgebaut haben. Die Räume werden jetzt als kleine Arbeitsstätten genutzt, wo für unsere Bewohner kleine Workshops gehalten werden. Im Sommer haben wir ein Hitzeproblem. Wir haben uns für mobile Klimageräte entschieden.

Doch was ist ausschlaggebend beim Kauf? Ist es der Stromverbrauch oder eher die Kühlleistung? Wir behaupten, dass für den Kauf einer mobilen Klimaanlage diese zwei Faktoren eine Hauptrolle spielen, aber Sie daneben noch sehr viele andere Kriterien beachten müssen. Der Geräuschpegel, die Bedienung, die Installation und andere Sachen.

Wir haben uns vor dem Kauf Ziele gesetzt und sind jetzt zufrieden, mobile Klimageräte vor dem Kauf, verglichen zu haben!

Welche mobile Klimageräte kommen für den Kauf in Frage?Mobile Klimageraete

Wie wir bereits gesagt haben, ist die Kühlleistung der Klimaanlage genau so wichtig, wie ihr Stromverbrauch. Einige mobile Klimageräte heutzutage sind sparsam und gleichzeitig effektiv. Daneben müssen Sie unbedingt auch auf andere Faktoren schauen, wie zum Beispiel die Leichtigkeit der Installation und Bedienung, die Lautstärke der Klimaanlage und andere Sachen.

Zuletzt und nicht unwichtig ist natürlich der Preis, obwohl für uns das Preis und Leistungsverhältnis viel wichtiger war, als einfach ein günstiges Klimagerät zu kaufen.

Zu den Kriterien haben wir einfach uns wichtige Dinge aufgeschrieben und uns ein paar mobile Klimageräte angeschaut.

Mobile Klimageräte sind alle gleich oder gibt es Unterschiede?

Natürlich sind nicht alle mobile Klimageräte gleich. Wir haben die mobilen Klimaanlagen in drei Gruppen unterteilt. Air Cooler, oder auch Luftkühler genannt, mobile Klimageräte als Monoblock und mobile Klimageräte als Split Anlagen.

Bei Split Klimaanlagen wird das Hauptgerät vom Kompressor getrennt aufgestellt. Monoblock mobile Klimageräte allerdings bestehen nur aus einem Hauptgehäuse, wo der Kompressor mit drin ist. Die Luftkühler sind einfachere Geräte, die aus einem Gerät bestehen und auch keinen Abluftschlauch besitzen. Der Abluftschlauch ist nicht nötig, weil das Gerät Luft in sich hinein saugt, mit Wasser abkühlt und wieder zurück bläst.

Mobile Klimageräte in unserem Vergleich haben einiges gezeigt

Zu unserem Vergleich ist zu sagen, dass wir uns auf einige uns wichtige Sachen konzentriert haben. Mobile Klimageräte müssen zwingend eine gute Kühlleistung haben, einfach zu bedienen sein, energieeffizient Arbeiten, und für unsere Heimbewohner auch schön aussehen! Das Design ist zwar nicht so wichtig, wir haben uns aber wegen unseren älteren Mitbewohner die Mühe gemacht, auch hier aufzupassen. Die wichtigste Sache aber bei unserer Entscheidung war das Verhältnis zwischen Leistung und Preis. Wir wollten nicht unbedingt das günstigste oder teuerste Klimagerät, aber haben uns am Schluss doch für eine Klimaanlage der höheren Preiskategorie entschieden. Wir werden Ihnen im unserem Vergleich versuchen zu zeigen, warum wir so entschieden haben.

Unter sechs mobilen Klimaanlagen, haben wir uns schlussendlich für ein Modell der Firma De Longhi entschieden. Unter sechs verschiedenen mobilen Klimageräten zu entscheiden ist schwer, aber als wir resümiert haben, haben wir einstimmig dieses Gerät gekauft.

Damit wir Ihnen den Vergleich besser veranschaulichen können, haben wir für alles sechs Modelle die Vor und Nachteile kurz zusammengefasst. Wir hoffen, Ihnen somit bei der Entscheidung helfen zu können.

Die Vorteile und Nachteile sind unsere persönliche Meinung und hat mit unseren Kriterien, die wir uns aufgestellt haben zu tun.

DER SECHSTE PLATZ

Acopino LL08. Mobile Klimageräte wie ACOPINO sind einfache Luftkühler.

Vorteil: Geringer Stromverbrauch, kein Abluftschlauch, leise, günstig

Nachteile: Sehr geringe Kühlleistung, Aussehen

Preis Leistung: Gut

Acopino LL08 groß

Platz 6 Testbericht & Angebot ansehen

DER FÜNFTE PLATZ

Acopino LL12. Das gleiche Modell wie Acopino LL08, nur ein wenig stärker. Trotzdem reicht das für eine richtig gute Kühlleistung nicht.

Vorteil: Geringer Stromverbrauch, kein Abluftschlauch, leise, günstig

Nachteil: Sehr geringe Kühlleistung, Aussehen

Preis Leistung: Gut

Acopino LL12 groß

Platz 5 Testbericht & Angebot ansehen

Anmerkung: Die Kühlleistung bei Luftkühlern ist nicht hoch, weil keine heiße Abluft aus dem Raum hinaus geblasen wird, sondern mit Hilfe von Wasser abgekühlt wird. Das kann angenehm sein, aber mobile Klimageräte wie diese können nicht effizient und schnell kühlen.

DER VIERTE PLATZ

Bavaria BMK2700. Mobile Klimageräte wie das BAVARIA Modell liegt irgendwie in der Mitte. Nicht schlecht, aber für uns nicht ausreichend. Ein geringer Stromverbrauch und eine akzeptable Kühlleistung. Das Gerät ist eine Monoblock Klimaanlage.

Vorteil: Gute Kühlleistung, Stromverbrauch, Preis

Nachteil: Fernbedienung mit kurzer Distanz, Aussehen

Preis Leistung: Gut

Bavaria BMK 2700 groß

 Platz 4 Testbericht & Angebot ansehen

DER DRITTE PLATZ

TROTEC PAC2600. Mobile Klimageräte wie Trotec sind empfehlenswert. Sie werden beim Kauf einer solchen Klimaanlage einen niedrigen Stromverbrauch haben, gut kühlen und zudem gibt es eine Entfeuchtung mit dazu.

Vorteil: Stromverbrauch, Kühlleistung, Entfeuchtungsfunktion

Nachteil: Batterien notwendig, Räume nur bis 85m³

Preis Leistung: Gut bis sehr gut

TROTEC Lokales Klimagerät groß

Platz 3 Testbericht & Angebot ansehen

DER ZWEITE PLATZ

De Longhi PAC 112. Mobile Klimageräte von De Longhi sind ausgezeichnet. Zwischen diesem Modell und unserem ersten Platz haben wir nur wegen der Lautstärke entscheiden können. Beide Geräte sind Top!

Vorteil: Stromsparend, sehr gute Kühlleistung, einfache Bedienung, Real Feel Funktion

Nachteil: Lautstärke

Preis Leistung: Sehr gut

DeLonghi Pac AN groß

Platz 2 Testbericht & Angebot ansehen

DER ERSTE PLATZ

De Longhi PAC 128. Mobile Klimageräte wie dieses sind absolut zu empfehlen!

Vorteil: Geringer Stromverbrauch, super Kühlleistung, Fernbedienung 6 Meter Reichweite, kühlt schnell bis 110m³, Design

Nachteil: Lautstärke

Preis Leistung: Sehr gut

Anmerkung: Die Lautstärke ist akzeptabel und mit einer solchen Kühlleistung absolut zufriedenstellend

Mobile Klimaanalage

Platz 1 Testbericht & Angebot ansehen

Fazit

Mobile Klimageräte wie wir sie verglichen haben, sind alle empfehlenswert. Sie müssen nur wissen, was Sie wollen, was Sie brauchen und wie viel Sie bezahlen wollen. Stellen Sie sich Kriterien und machen Sie selber einen Vergleich. Wir haben uns für zwei mobile Klimageräte von De Longhi entschieden, weil sie alle unsere Wünsche erfüllen. Unsere Bewohner im Heim haben jetzt ein angenehmes Klima, in dem sie ihre Handarbeiten zufrieden fertigen können. Wir haben ein sehr gutes Feedback von allen. Wenn Sie mobile Klimageräte suchen, die Strom sparen, schnell abkühlen und dazu auch einfach zu bedienen sind, dann werden Sie mobile Klimageräte von De Longhi sehr zufriedenstellen. Auch das Design ist toll, die Fernbedienung reich bis sechs Meter weit und wir kühlen Räume bis 110m³. Die Lautstärke ist wegen der Kühlleistung höher als bei anderen, aber entspricht immer noch einer normalen Umgebung und stört nicht.